16. März 2014

Bürgermeister Josef Beimler (CSU) mit über 94 % wiedergewählt - Neue Gesichter im Marktrat

Ergebnisse der Kommunalwahl am 16. März 2014

Landkreis Neustadt an der Waldnaab

→ Wahl des Landrats

→ Wahl des Kreistags

Marktgemeinde Waldthurn

Wahl des 1. Bürgermeisters

Wahl des Marktgemeinderates

Waldthurn. Gespannt war er schon, der alte und neue Rathauschef Josef Beimler (im Bild links bei der Stimmabgabe), auf das Ergebnis der Wahl zum Bürgermeister. Ohne Gegenkandidaten sprachen ihm über 94 % das Vertrauen aus. In einer ersten Reaktion dankte er für das großartige Vertrauen. War die Wahl des Bürgermeisters keine Überraschung, so kam es bei der Zusammensetzung des neuen Marktrates doch zu einigen so nicht erwarteten Ergebnissen. Stärkste Fraktion bleibt die CSU mit 7 Mandaten (unverändert), gefolgt von der Freien Wählergemeinschaft (FWG) mit 4 Mandaten (bisher 3) und der SPD mit 3 Markträten (bisher 2). Vom Ausscheiden der CWU (Christliche Wählerunion) haben somit die Freien Wähler und die SPD profitiert.

Sichtlich erfreut zeigte sich Bürgermeister Josef Beimler über den Vertrauensbeweis der Wählerinnen und Wähler, er werde sich weiterhin mit Freude für das Wohl der Marktgemeinde und ihrer Bürgerinnen und Bürger einsetzen. Zu den ersten Gratulanten zählten die Spitzenkandidaten der konkurrierenden Parteien und Gruppierungen. Das alte und neue Gemeindeoberhaupt war in Begleitung seiner Ehefrau Hildegard zur Schule gekommen, wo die ersten Ergebnisse um 19:30 Uhr feststanden.

Die Waldthurner CSU hat auf ihr großartiges Ergebnis der letzten Kommunalwahl im Jahre 2008 halten können, sie verfügen weiterhin über 7 Sitze im neuen Marktrat. Auf die Freien Wähler fielen 4 (bisher 3) Sitze, die SPD legte ebenfalls um einen Sitz auf jetzt drei Mandate (bisher 2) zu. Folgende 14 Personen vertreten die Interessen der Gemeinde in den nächsten 6 Jahren: Dr. Nikolaus Globisch (CSU), Georg Bocka (CSU), Georg Stahl (CSU, neu), Maria Greim (CSU), Alois Weig (CSU), Georg Wittmann (CSU), Hubert Stahl (CSU); Roman Bauer (FWG), Dr. Michael Troidl (FWG, neu), Michael Steiner (FWG), Andreas Troidl (FWG, neu); Stefan Grünauer (SPD), Hans-Peter Reil (SPD) und Martin Troidl (SPD, neu).

Auf Kreisebene konnte die CSU Waldthurn ihren Erfolg aus dem Jahr 2008 wiederholen: mit MdB Albert Rupprecht aus Albersrieth und Alois Weig aus Ottenrieth kommen erneut zwei Vertreter der Marktgemeinde Waldthurn ins neue Kreisparlament.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse feierten die Parteien und Gruppierungen noch ausgiebig in den Lokalen Waldthurns und der Ortsteile.

Die CSU Waldthurn gratuliert allen Gewählten zu ihrem Erfolg und baut auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit allen Gruppierungen und Parteien im Marktgemeinderat zum Wohle unserer schönen Heimat.

Der neue Marktrat

 

Dr. Nikolaus Globisch  (CSU)

Georg Bocka (CSU)

Georg Stahl (CSU)

Maria Greim (CSU)

Alois Weig (CSU)

Georg Wittmann (CSU)

Hubert Stahl (CSU)

Roman Bauer (FWG)

Dr. Michael Troidl (FWG)

Michael Steiner (FWG)

Andreas Troidl (FWG)

Stefan Grünauer (SPD)

Hans-Peter Reil (SPD)

Martin Troidl (SPD)